Language
Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login
Biathlon-Weltcup in Antholz

Biathlon-Weltcup in Antholz und/oder 4 Tage Ski fahren am Kronplatz

Dauer: 6 Tage, vom 23. - 28. Januar 2019

Genießen Sie ein faszinierendes Spektakel beim Biathlon Weltcup vor einer einzigartigen Bergkulisse. Für unsere sportlichen Gäste bietet das Skigebiet Kronplatz mit 119 km Pistenlänge ein paradiesisches Skigebiet für alle Ansprüche.

Biathlon-Weltcup in Antholz
Biathlon-Weltcup in Antholz

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise ins ****Hotel in Rasen im Antholzer Tal

06:00 Uhr Abfahrt in Breitscheid
07:30 Uhr Abfahrt in Raunheim

Mit unserem *****Luxus-Fernreisebus fahren Sie Richtung Süden. Unterwegs verwöhnen wir Sie mit Kaffee, Tee und am Anreisetag mit leckeren Brötchen. Am Nachmittag treffen Sie in Ihrem Hotel ein. Das ****Hotel liegt günstig in Rasen im Antholzer Tal. Von der Haltestelle direkt am Hotel fahren ständig Shuttlebusse zum Biathlonstadion, sowie auch der Skibus zum Kronplatz oder nach Innichen. So bietet es sich an, an einem der Wettkampftage vormittags auch einmal auf den Gipfel zu fahren. Herrliche Aussicht genießen Sie vom Kronplatz. Inhaber einer Generalkarte erhalten an den Kassen "Haunold" und "Vierschach" des Skigebiets DREI ZINNEN DOLOMITEN einen kostenlosen Tagesskipass, gültig von 24.01. - 27.01.2019. Hierfür kann man mit dem Bus nach Innichen oder Vierschach fahren.

Programm der Wettkämpfe:

Donnerstag, 24. Januar Sprint der Frauen
Freitag, 25. Januar Sprint der Männer
Samstag, 26. Januar Verfolgung der Frauen/ Verfolgung der Männer
Sonntag, 27. Januar Massenstart der Frauen/ Massenstart der Männer

Das Rahmenprogramm verspricht super Stimmung im Stadion und im Festzelt

24.01.2018 DJ Alex
Original Südtiroler Spitzbuam
Stadion
Zelt
25.01.2018 DJ Alex
Original Südtiroler Spitzbuam
Stadion
Zelt
26.01.2018 Melissa Naschenweng
Juchee Quintett
Stadion
Zelt
27.01.2018 Die Lauser
Juchee Quintett
Stadion
Zelt

Für Skifahrer ist der ganz in der Nähe liegende Kronplatz der ideale Berg um voll auf seine Kosten zu kommen.
Der berühmte Berg im Pustertal gilt im Winter als der Skiberg Nr. 1 in Südtirol und im Sommer als beliebtes Ausflugsziel für Familien, Wanderer, Biker, Genießer und Kultur-Begeisterte.
 Ein Skitag am Kronplatz in den Dolomiten bringt wirklich alles mit sich, was den perfekten Tag auf der Piste ausmacht. Der sanft abfallende Berg zwischen Bruneck, St. Vigil und Olang gilt mit seinen breiten, fast baumlosen Hängen, 119 km Pisten und 32 modernsten Aufstiegsanlagen zu den Top-Wintersportdestinationen in den Dolomiten. An Pistentypen wird alles geboten, was Ski-Anfänger, Gelegenheits-Wedler und Kufen-Profis sich wünschen. Lange Talabfahrten für weite, gemütliche Schwünge ebenso wie die ‚Black Five‘, die fünf schwarzen Pisten am Kronplatz, die auch Könnern volles Geschick abverlangen.

Montag, 28. Januar 2019: Heimreise

Ein aufregendes Wochenende ist vorbei. Während der Rückreise können Sie sich entspannen und die Fahrt bei kostenlosem Kaffee oder Tee genießen. „Fachsimpeln“ erlaubt.


Termine & Preise

Beginn Ende Preis pro Person im DZ EZ Zuschlag
23. Januar 2019 28. Januar 2019 679 € 100 €

Enthaltene Leistungen

  • Fahrt im modernen *****Luxus-Fernreisebus mit Vollausstattung
  • Frühstück im Bus bei der Anreise
  • Kaffee oder Tee bei der An- und Heimreise
  • Begrüßungstrunk
  • 5 x Übernachtungen im ****Hotel in Rasen
  • Frühstücksbuffet
  • Abendessen mit Salatbuffet
  • Galadinner
  • Nachtischbuffet
  • Nachmittags Kuchen
  • Nutzung des Wellnessbereiches Hallenbad und Saunalandschaft
  • Reiserücktrittversicherung
  • Reisepreissicherungsschein

Änderungen zur Aufwertung des Programmes behalten wir uns vor.

Biathlon Ticketpreis:

General-Sitzplatz 150,00 €

 

Jetzt buchen


Gut versichert in den Urlaub!

Mit einer Reiseversicherung sorgen Sie dafür, dass Sie mit einem guten Gefühl unterwegs sind. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung der ERV – dem Reiseversicherer der ERGO Versicherungsgruppe.

ERV Reiseversicherung abschließen


© Auto Schmidt 2016

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.