Language
Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login
Silvester in Strasbourg / Elsass

Silvester in Strasbourg / Elsass

Dauer: 8 Tage, vom 27. Dezember 2018 - 03. Januar 2019

In diesem Jahr bieten wir Ihnen die Möglichkeit mal ein etwas anderes Silvester zu erleben. Strasbourg, die Stadt an der Grenze zwischen Deutschland und Frankreich, bietet sich hierfür besonders an. Strasbourg steht im Einfluss der beiden Länder. Sie erfahren französische Kulinarik, gepaart mit deutscher Geselligkeit. Entdecken Sie im Elsass wunderschöne Städte - teilweise noch im weihnachtlichen Schmuck - und die winterlichen Berge der Vogesen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Bequem und sicher reisen Sie im *****Luxus-Fernreisebus nach Strasbourg im Elsass. In der ersten Pause reichen wir Ihnen ein kleines Frühstück. Kaffee oder Tee gibt es im Bus stets frisch serviert. So erreichen Sie völlig ohne Stress am Nachmittag Strasbourg.

Colmar

2. Tag: Ausflug mit Reiseleitung nach Colmar und Riquewihr

Nach dem Frühstück fahren Sie mit Reiseleitung zunächst nach Colmar. Hier erfahren Sie Wissenswertes über den mittelalterlichen Stadtkern mit Klein-Venedig, mit Häusern, die bis an die Lauch gebaut sind, dem Musée Unterlinden mit seinem Isenheimer Altar, der Kirche Saint Martin, sowie der 1865 aus Ziegeln gebauten Markthalle und vieles mehr.

Danach fahren Sie weiter nach Riquewihr. Das romantische Dorf befindet sich an der Weinstraße, mitten in einem großen Weinbaugebiet. Fachwerkhäuser in engen Straßen, in denen Wein zum Probieren und Kaufen angeboten und dazu elsässische Küche serviert wird, laden zum Verweilen ein.

Colmar

3. Tag: Vogesenrundfahrt

Zweihundert Kilometer lang, vier bis maximal sechzig Kilometer breit sind die Vogesen. Sie vereinen die Gebirgszonen Franche-Comté, Elsass und Lothringen. Mehr als zehn Gipfel überschreiten eine Höhe von 1.000 m. Die höchste Erhebung ist der Grand Ballon mit 1.424 m. Die Vogesen sind zu jeder Jahreszeit nicht nur bei Naturfreunden sehr beliebt.

4. Tag: Ausflug mit Reiseleitung nach Mulhouse

Ob sich nun die Stadtmauer mittelalterlich oder nur bemalt präsentiert – wichtig ist die Geschichte. Schlendern Sie durch die Gassen, über Plätze, vorbei an historischen Zunfthäusern, Synagogen, Kirchen und Villen bis hin zum Kanal. Lauschen Sie der Textilgeschichte und Sie werden Mulhouse kennenlernen.

5. Tag: Stadtführung in Strasbourg / Orgelkonzert Silvester-Gala

Das Strasbourger Münster, oder in Französisch „Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg“, ist das Wahrzeichen der Stadt. Einheimische, Touristen, Straßenmusiker und auch den Weihnachtsmarkt findet man um das Münster auf dem Münsterplatz.

Nicht zu vergessen das Maison Kammerzell, ein einzigartiges Fachwerkhaus der Spätgotik. Die Altstadt rund um das Münster ist gleichzeitig wichtigstes Einkaufsviertel. La Petite France mit dem Maison des Tanneurs ist ein ganz besonders gemütliches Viertel. Hier waren nicht nur die Gerber zu Hause. Im Mittelalter waren hier Gauner, Banditen und das Rotlichtmilieu stark vertreten. Anlässlich einer grenzüberschreitenden Gartenschau wurden zwischen den Städten Strasbourg und Kehl eine Fußgänger- und Radfahrerbrücke errichtet.

Am Nachmittag findet in der Kirche Saint Thomas ein kleines Orgelkonzert statt.

Die Silvesterfeier am Abend beginnt mit einem Galadinner. Ein Orchester spielt für Sie bekannte Musik. Lassen Sie sich von einer Feier mit gemischten Französisch – Deutschen Traditionen überraschen.

6. Tag: Bootsfahrt auf der Ill

Nach einer vielleicht langen Nacht und einem guten Frühstück genießen Sie ein wenig die Ruhe. Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt auf der Ill auf dem Programm.

7. Tag: Ausflug mit Reiseleitung nach Obernai – Odilienberg

Obernai liegt an der Ehn, unweit von Strasbourg entfernt. Obernai ist nach Straßburg zweitbeliebtester Ort im Elsass. Sehenswert sind der Sechs-Eimer-Brunnen von 1579, die mittelalterlichen Häuser in der alten Stadtanlage, das Kornhaus am Marktplatz, die Kirche Saints Pierre et Paul und die historische Altstadt mit ihrem Stadtmauerring. Bei der Weiterfahrt sieht man schon von Weitem den 734 m hohen Bergrücken mit dem Kloster, den Odilienberg. Ein Wallfahrtsort, der der heiligen Odilie geweiht ist. Sie ist die Schutzpatronin des Elsass. Auf der Rückfahrt besuchen Sie eine Großküche, in der wie zu Oma‘s Zeiten wunderbar frische Marmeladen gekocht werden. Es gibt auch eine Kostprobe.

8. Tag: Heimreise

Eine schöne Urlaubswoche geht zu Ende. Während der Fahrt werden wir Sie noch einmal in unserem *****Luxus-Fernreisebus verwöhnen. Gemütlich, bei Kaffee, Tee und süßen Kleinigkeiten, lassen Sie „Erlebtes“ Revue passieren, bevor Sie am frühen Abend die Heimat erreichen.


Termine & Preise

Beginn Ende Preis pro Person im DZ EZ Zuschlag
27. Dezember 2018 03. Januar 2019 998,50 € 295,00 €

Enthaltene Leistungen

  • Fahrt im modernen *****Luxus-Fernreisebus mit Vollausstattung
  • Frühstück im/ am Bus bei der Anreise
  • Kaffee/ Tee bei allen Fahrten
  • 7 Übernachtungen im ****Hotel
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5 x Halbpension im Hotel
  • 1 Abendessen (Elsässer Sauerkrautplatte) in einem Elsässer Restaurant
  • Silvester Gala-Dinner mit Orchester im Hotel mit ¼ l Rotwein + ¼ l Weißwein + ½ l Mineralwasser + Kaffee oder Tee und 1 Glas Crémant
  • Reiseleitung 28.12.2018
  • Weinprobe bei einem Winzer
  • Reiseleitung 29.12.2018
  • Reiseleitung 30.12.2018
  • Eintritt Stoffdruck-Museum
  • Reiseleitung halbtags in Strasbourg 31.12.2018
  • Bootsfahrt auf der Ill 01.01.2019
  • Reiseleitung 02.01.2019
  • Besuch mit Kostprobe in einer Großküche für Marmelade
  • Kurtaxe
  • Reiserücktrittversicherung
  • Reisepreissicherungsschein

* geringfügige Abweichungen des Programms sind aus organisatorischen Gründen möglich.

Jetzt buchen


Gut versichert in den Urlaub!

Mit einer Reiseversicherung sorgen Sie dafür, dass Sie mit einem guten Gefühl unterwegs sind. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung der ERV – dem Reiseversicherer der ERGO Versicherungsgruppe.

ERV Reiseversicherung abschließen


© Auto Schmidt 2016

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.