Language
Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login
Silvester in der Oberlausitz - Görlitz

Silvester in der Oberlausitz

Dauer: 8 Tage, vom 27. Dezember 2020 bis 03. Januar 2021

Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands. Die liebevoll sanierte malerische Altstadt ist weithin bekannt. Mit den 4000 denkmalgeschützten Gebäuden aus Spätgotik und Renaissance bietet sie Ihnen einen Aufenthalt mit besonderem Flair.
Das ****S Hotel liegt am Park, unweit der Stadtmitte.

Parkhotel Görlitz ©Service-Reisen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Breitscheid - Raunheim - Görlitz

Freuen Sie sich auf eine schöne Reise in den Osten Deutschlands nach den Weihnachtsfeiertagen. Mit unserem *****VIP-Class-Fernreisebus mit vielen Annehmlichkeiten erreichen Sie am Nachmittag entspannt Ihr Reiseziel. Ein kleines Frühstück und Kaffee oder Tee während der Fahrt ist bei unseren Fahrten immer im Programm.

2. Tag: Stadtbesichtigung Görlitz

Zahlreiche Türme und Reste von Wehranlagen aus Barock, Gründerzeit und Jugendstil prägen das Stadtbild. So gehört beispielsweise der Kaisertrutz als Teil des westlichen Stadttores zur Stadtmauer und beherbergt heute einen Teil des kulturhistorischen Museums. Der Reichenbacher Turm gilt als schönster der Görlitzer Wehrtürme, 12 am Turm angebrachte Wappen kennzeichnen die territoriale Zugehörigkeit der heute östlichsten Stadt Deutschlands in der Vergangenheit, ergänzt durch die Wappen der im Sechsstädtebund vereinten Orte. Seine Bekanntheit verdankt der 1305 erstmals erwähnte Dicke Turm einem vom Kaiser Sigismund verliehenen Relief mit der Inschrift "Invia virtuli nulla est via – der Tapferkeit ist kein Weg ungangbar". Eines der Görlitzer Wahrzeichen ist die Rathaustreppe. Eine Justitia ohne Augenbinde, Deutschlands ältestes Bürgerhaus im Renaissancestil, der Schönhof am Untermarkt und Vieles mehr werden Sie kennenlernen. Sie hören von der Geschichte der durch die Neiße zweigeteilten Stadt – im Osten der polnische und im Westen der deutsche Teil.

Schmahlspurbahn Zittau ©Pixabay

3. Tag: Oberlausitz – Rundfahrt Zittauer Gebirge

Das Zittauer Gebirge, früher Lausitzer Kamm genannt, erstreckt sich entlang der sächsisch-böhmischen Grenze, am Dreiländereck mit Polen und Tschechien. Es gehört zu den Sudeten. Typisch sind die Sandsteinfelsgebiete bei Oybin. Die Bauden, ehemalige Schutzhütten der Hirten, bieten sich für eine Pause an.

Zunächst führt die Fahrt in Richtung Süden. In Zittau angekommen steigen Sie in die Schmalspurbahn ein. Jetzt geht es mit einer gewissen Eisenbahnromantik weiter bis Oybin. Erleben Sie das bezaubernde Panorama des Zittauer Gebirges vom Zugfenster aus. Ein Spaziergang in Oybin zur Bergkirche (Hochzeitskirche) rundet den Tag ab. Mit einer anschließenden Gebirgs-Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge fahren Sie nach Görlitz über Großschönau und Herrnhut zurück.

4. Tag: Ausflug nach Dresden

Dresden ist die Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen. Die barocke Frauenkirche von 1743 ist wohl neben der Semperoper das bekannteste Bauwerk der Stadt. Der dem Schloss von Versailles nachempfundene Zwinger mit seinen Museen, das Residenzschloss, die Kathedrale und vieles mehr, können Sie bei einer Führung bewundern.

Silvester in Görlitz ©Pixabay

5. Tag: Kloster Marienthal - Silvesterfeier

Vorbei am Berzdorfer See fahren Sie zum Kloster Marienthal. Der See besteht aus dem bis Anfang 2013 gefluteten Restloch des ehemaligen Braunkohletagebaus Berzdorf. Er bildet den südöstlichen Eckpunkt des Lausitzer Seenlandes.Im Kloster Marienthal angekommen, erwartet Sie eine kurze Klosterführung.  Das Kloster St. Marienthal ist eine Zisterzienserinnen-Abtei in der sächsischen Oberlausitz. Es ist das älteste Frauenkloster des Ordens in Deutschland, das seit seiner Gründung ununterbrochen besteht.

Für das leibliche Wohl ist mit einem Silvester Galabuffet bestens gesorgt. Um Mitternacht begrüßen Sie das neue Jahr mit einem Glas Sekt. Bis dahin und auch noch danach gibt es natürlich Musik und Unterhaltung.

6. Tag: Neujahrsbrunch - Zgorzelec

Der heutige Tag startet mit einem musikalischen Neujahrsbrunch.

Anschließend besuchen Sie die Partnerstadt von Görlitz, Zgorzelec. Seit dem Ende des 2. Weltkrieges ist die Stadt deutsch-polnisch. Ab den 1960er Jahren wuchs die nun polnische Stadt Zgorzelec durch den Kraftwerksneubau im Süden der Stadt auf über 30.000 Einwohner.

Nachdem Sie heute ausgeschlafen haben, empfiehlt sich ein Spaziergang an der frischen Luft. Am frühen Nachmittag sind Sie dann zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

7. Tag: Oberlausitz Rundfahrt

Sie fahren nach Weißenberg und besuchen dort eine Pfefferküchlerei. Nach einer Führung gönnen Sie sich eine Glühweinpause.

Dann geht die Fahrt weiter bis nach Bautzen. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die schöne Altstadt kennen. Nach einer individuellen Mittagspause erfolgt noch eine kleine Stadtrundfahrt. Danach fahren Sie durch die sorbische Oberlausitz nach Ralbitz. Hier befindet sich der Friedhof der weißen Kreuze. Das Besondere an diesem Ort, sind die exakt ausgerichteten reinweißen Grabkreuze.

8. Tag: Heimreise

Im *****VIP-Class-Fernreisebus verwöhnen wir Sie nochmals. So kommen Sie entspannt in Ihrer Heimat an und denken noch lange an den tollen Jahreswechsel und die schönen Tage in Görlitz zurück.


Termine & Preise

Beginn Ende Preis pro Person im DZ EZ Zuschlag
27. Dezember 2020 03. Januar 2021 1.190,00 € 168,00 €

Enthaltene Leistungen

  • Fahrt im modernen *****Luxus-Fernreisebus
  • Frühstück auf der Hinfahrt im/am Bus
  • Kaffee, Tee und alle Getränke im/am Bus
  • 7x Übernachtung im ****Hotel
  • 7x Frühstücksbuffet im ****Hotel
  • 6x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet im ****Hotel
  • 1x Silvester Galabuffet im Hotel
  • Eintritt zur Silvesterfeier im Hotel mit
  • Entertainment
  • und 1 Glas Sekt um Mitternacht
  • Stadtbesichtigung Görlitz mit Reiseleitung
  • Rundfahrt Zittauer Gebirge mit Reiseleitung
  • Rundfahrt Zittauer Gebirge mit Reiseleitung und
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn von Zittau nach Oybin
  • Sowie Spaziergang in Oybin zur Bergkirche (Hochzeitkirche)
  • Ausflug nach Dresden
  • Altstadtführung in Dresden
  • Stadtführung in Zgorzelec
  • Rundfahrt Oberlausitz mit Reiseleitung
  • Eintritt und Führung im Pfefferkuchenmuseum Weißenberg inkl.
  • Glühwein oder Tee
  • Stadtbesichtigung Bautzen
  • Besichtigung „Friedhof der weißen Kreuze“
  • Reiserücktrittversicherung

Jetzt buchen


Gut versichert in den Urlaub!

Mit einer Reiseversicherung sorgen Sie dafür, dass Sie mit einem guten Gefühl unterwegs sind. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung der ERV – dem Reiseversicherer der ERGO Versicherungsgruppe.

ERV Reiseversicherung abschließen


© Auto Schmidt 2016

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.