Mehr erleben mit Komfort

Andorra Aktiv- und Sportreisen

Land & Leute

Reiseverlauf
Karte
Unterkunft
Leistungen
Abfahrtsorte
Hinweise
Preise
Reiseverlauf

1. Tag

Anreise in den Raum Lyon. Abendessen im 3*** Hotel.

2. Tag

Wir verlassen den Raum Lyon und fahren in südlichen Richtung. Über den Pass de la Casa erreichen wir Andorra.

3. Tag

Heute lernen wir Andorra und seine Bewohner auf einer landschaftlich schönen Fahrt kennen. Von Soldeu geht es über die Gemeinden Canillo und Encamp durch Täler nach La Massana und Ordino, einem typisch andorranischen Dorf. Auf der Weiterfahrt passieren wir Pal, mit den typischen Bauernhäusern, in denen man den Tabak trocknet. Vom Aussichtspunkt "Coll de la Botella" genießen wir einen tollen Panoramablick. Dann geht es weiter vorbei an romanischen Kirchen durch die Hauptstadt Andorra la Vella. Vor der Ankunft halten wir noch zur Likör-Verkostung an einer Destillerie und genießen wir landestypische Produkte. 

4. Tag

La Seu d'Urgell ist die erste Stadt nach der spanisch-andorranischen Grenze und war bis 1993 Sitz der kirchlichen Würdenträger, nämlich dem Bischof von Urgell, welcher sich zuerst mit den Grafen von Foix und später mit dem franz. Staatspräsidenten die Herrschaft über Andorra teilte. Hier tauchen wir in das quirlige Leben des spanischen Wochenmarkts, auf dem wir typischen Käse, frisches Obst und Gemüse, Fleisch Pilze aber auch Schuhe, Textilien und andere selbstgemachte Produkte finden.
Lohnenswert ist auch ein Besuch ein der Kathedrale Santa Maria aus dem 12. Jahrhundert, welche im römisch-lombardischen Stil gebaut ist und die Schutzheilige von Andorra beherbergt. Interessant ist auch den Kanuten zuzuschauen, die in den Kanuanlagen trainieren, die im Rahmen der olympischen Spiele von Barcelona genutzt wurden. Dann geht es weiter steil bergauf nach Os de Civis. Das charmante Bergdorf ist eine spanische Enklave, die nur über Andorra zur erreichen ist. Hier erwartet uns ein landestypisches Restaurant, welches uns mit typischen Grillgerichten, Wein, Sangria verwöhnen wird. Gut gelaunt und satt geht es zurück ins Hotel.

5. Tag

Heute erkunden wir die Hauptstadt von Andorra. Wir besichtigen die Altstadt mit ihren kleinen Straßen und verwinkelten schmalen Gassen und - falls keine Sitzungen stattfindet - schauen wir uns das alte Regierungsgebäude mit dem kleinsten Parlament in Europa. Danach geht es in die Neustadt, wo wir noch Zeit haben in den unzähligen Geschäften und Boutiquen letzte Souvenirs zu kaufen. Dank einer Steuerbelastung von 4 % sind insbesondere Luxusgüter, aber auch Parfums und Kosmetika, Spirituosen und Zigaretten sehr preisgünstig. Der Nachmittag steht uns zu freien Verfügung.

6. Tag

Auf panoramareicher Strecke erreichen wir das spanische Ribes de Freser. Dort tauschen wir den Bus gegen eine Zahnradbahn, die uns ca. 45 min ins "Tal der Träume" bringt. Auf dieser wunderschönen Fahrt passieren wir Wasserfälle, Flüsse, Wälder und ein wenig Glück entdecken wir sogar Gämse und Adler. Das autofreie Val de Nugia liegt inmitten einer unberührten  Natur auf 2000 m Höhe. Hier befindet sich ein imposantes Kloster direkt am See und mit dem Ausweis der Zahnradbahn können wir das Auditorium,  das Museum und die Kirche des Klosters besuchen. Für viele Besucher isst es ein wichtiger Wallfahrtsort, da nach der Legende der Jungfrau Nuria, man stets gesund und fruchtbar bleibt, wenn man seinen Kopf in den Kessel steckt. Wir nutzen die Zeit zu einem Spaziergang, rund um den See oder auf markierten Wanderwegen ins "Tal". das Landschaftspanorama ist einmalig und wird ganz bestimmt unvergesslich bleiben.

7. Tag

Abreise von Andora in den Raum Lyon.

8. Tag

Nach dem Frühstück treten wir den Heimweg an.

Unterkunft
Leistungen
Leistungen
Abfahrtsorte
Hinweise
Preise
Sa. 03.06. - Sa. 10.06.2023
8 Tage ab 910 €
Ähnliche Reisen